Inspiration #6 – Eine retro-futuristische Geldstudie

Zugegeben, es ist nicht leicht sich das Geld der Zukunft vorzustellen. Erst recht nicht, wenn man sich zuvor noch nie darüber Gedanken gemacht hat, nicht aus der Branche kommt und dementsprechend auch die aktuellen Entwicklungen in dem Bereich kennt.

Wer sich in dieser Schilderung irgendwo wiederfindet, dem empfehle ich mal einen Blick in die retro-futuristische und sehr zugängliche Studie Bezahlen 2025. Szenarien zur Zukunft der Zahlungssysteme in Deutschland zu werfen.

Wie werden wir wohl in Zukunft bezahlen?

Die entwirft und beschreibt nämlich sehr anschaulich mögliche Situationen, wie wir in ein paar Jahren hierzulande wohl bezahlen könnten. Und wenn man das als Grundlage nimmt und weiter in die Zukunft entwickelt, kommt man vielleicht doch ganz schnell auf eine Magic Future Money-Geschichte, die, obwohl futuristisch, womöglich durchaus plausibel, wenn nicht sogar wahrscheinlich ist.

Retro-futuristisch ist die Studie übrigens deshalb, weil sie bereits 2016 erschienen ist, aber trotzdem immer noch von der Zukunft handelt. Aber genau das macht sie auch wieder so interessant. Denn weil wir zeitlich in der Mitte liegen, können wir auch hier wieder schauen, wie gut die Prognosen bisher waren und ob bzw. wo wir im Rahmen der vier skizzierten Szenarien liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.